JANSSEN GOUTTE Werbeagentur Hamburg
Inspiration Day: „Was auf Qwant passiert, bleibt auf Qwant.“

Inspiration Day: „Was auf Qwant passiert, bleibt auf Qwant.“

Bei JANSSEN GOUTTE ist jeder Montag Inspiration Day – diese Woche präsentiert von Isabel Mansfeld:

 

Nach all den gefühlsduseligen Spots zu Weihnachten und Neujahr, beginnen wir 2018 mit einem bodenständigeren TV-Spot, der trotzdem den Zahn der Zeit trifft und wichtige Themen anspricht, die uns alle etwas angehen: Privatsphäre, Datenschutz und Transparenz.

 

Während wir uns alle noch mit der Frage beschäftigen, wie viel wir von unserem Privatleben eigentlich mit anderen teilen müssen, geht das französische Start-Up Unternehmen Qwant als Suchmaschinenalternative zu Google oder Yahoo radikaler an die Sache ran. Sie versprechen „100%ige Achtung der Privatsphäre“ und somit keine Speicherung von Cookies, kein Tracking und keine nutzerspezifische Werbung. Klingt verlockend, vor allem wenn man keine Lust mehr hat, auch in diesem Jahr noch auf die online gesuchten Weihnachtsgeschenke vom Vorjahr durch Werbeanzeigen im Browser aufmerksam gemacht zu werden.

 

Diese Durchsichtigkeit der Nutzer bei anderen Suchmaschinen greift Qwant auch in seinem TV-Spot – umgesetzt durch die französische Werbeagentur Hémisphère Droit – auf charmante und dennoch zum Nachdenken anregende Art und Weise auf. Qwant selbst sagt: „Wie würde man sich fühlen, wenn man im echten Leben genauso behandelt werden würde, wie es aktuell online passiert?“ Die Antwort gibt’s im Spot!

 

 

Und danach am besten selber mal testen, ob das Gegenmodell zu Google, Yahoo und Co. hält was es verspricht.

 

Isabel Mansfeld
Kreation